10.11.2020 - Bildungsprämie

Die Beratung zur Bildungsprämie findet weiterhin statt - allerdings nur telefonisch!
Informationen über die Bildungsprämie erhalten Sie im Netz auf der Homepage zur Bildungsprämie und unter der kostenlosen Hotline unter Tel.: 0800 2623 000.

Eine kompetente Berater*in an der Volkshochschule informiert Sie über Ihre persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten und die finanziellen Angebote der Bildungsprämie.
Nach einem Vorab Check  läuft das Verfahren in etwas geänderter Weise ab.

Die weiteren Schritte:
1. Schritt: Der Antragsteller bzw. die Antragstellerin vereinbart einen Beratungstermin.

2. Schritt: Vor dem Beratungstermin stellt die antragstellende Person der Beratungsstelle die nachfolgend genannten Unterlagen zur Verfügung. Alle Dokumente bzw. Nachweise können elektronisch (z.B. als Scan bzw. Foto) oder alternativ als Kopie per Post an die Beratungsstelle übermittelt werden.

  • Einwilligungserklärung: Das Dokument ist auf der Programmhomepage hinterlegt. Die Einwilligungserklärung muss ausgedruckt und unterschrieben werden
  • Personalausweis
  • Arbeitszeit- und Einkommensnachweis: Hinsichtlich der Art der Nachweise gibt es dabei keinen Unterschied zum normalen Verfahren.

3. Schritt: Das Beratungsgespräch kann telefonisch oder per Videochat erfolgen.

Das im Beratungsgespräch erstellte Beratungsprotokoll wird zugeschickt und Sie senden das unterschriebene Protokoll per Post oder elektronisch (eingescannt oder fotografiert per E-Mail) zurück. Danach erhalten Sie per Post oder per E-Mail vom Berater Ihren Prämiengutschein zugesandt.


Zurück